Leider gibt es in der heutigen Zeit keine Sicherheit mehr, dass man die Immobilien, für deren Kauf oder Bau man einen Kredit aufgenommen hat, um im Alter versorgt zu sein, auch behalten kann. Viel zu groß ist die Gefahr, durch Arbeitslosigkeit so nahe an den finanziellen Abgrund zu rutschen, dass nichts anderes übrig bleibt, als die Immobilien online zum Notverkauf anzubieten, oder sie an ein Maklerbüro zu geben, um sie möglichst schnell los zu werden.

Die Banken sind rigoros, wenn es um die Beitreibung ihrer Forderungen geht. Will man vermeiden, dass das Eigentum versteigert werden muss, ist es besser, die Immobilien online möglichst schnell an den Mann zu bringen, als abzuwarten und darauf zu hoffen, dass doch noch ein Wunder geschieht. Der Verkauf des Hauses ist ohnehin nur in sehr seltenen Fällen zu verhindern, sodass man lieber schnell handeln und den größtmöglichen Profit aus dem Verkauf ziehen sollte. Auch wenn das Herz blutet, weil man über Jahre alles für dieses Haus getan hat: Wenn es nicht mehr zu retten ist, weil man finanziell am Ende ist, hilft keine Gefühlsduselei. Dann muss man zusehen, dass man ins Trockene bringen kann, was nur irgendwie möglich ist.

Man muss ja nichts von einem Notverkauf verraten, wenn man die Immobilien online zum Verkauf anbietet. Zunächst sollte man probieren, ob man dieses Geheimnis nicht für sich behalten kann, denn man läuft Gefahr, im Preis gedrückt zu werden, wenn man die Karten offen auf den Tisch legt. In diesem Fall wird manche Immobilie weit unter Wert verkauft, was man ja gerne vermeiden würde. Mit etwas Glück kann man, nachdem man die Immobilien online angeboten hat, den Verkauf so schnell abwickeln, dass die Bank durch den Erlös für den Verkauf zufriedengestellt werden kann. Leider funktioniert dies nicht immer, nicht zuletzt deshalb, weil sich die Eigentümer ihre Notlage nicht eingestehen und zu lange mit dem Verkauf warten.