Behindertengerechte Wohnungen werden einem auf dem Wohnungsmarkt vermutlich förmlich aus der Hand gerissen. Denn oft ist es unmöglich, eine Wohnung zu finden, die rollstuhlgerecht oder wenigstens annähernd so eingerichtet ist, dass ein Mensch mit körperlichen Einschränkungen sich darin auch zurecht findet und größtenteils allein sein Leben darin meistern kann.  Dazu muss man noch nicht einmal im Rollstuhl sitzen, es reicht schon, wenn man irgendwelche körperlichen Gebrechen hat, die es einem unmöglich machen, ohne Aufzug in den zweiten oder dritten Stock zu gelangen oder die einem die Bewegungsfreiheit in der Wohnung einschränken.

Nach behindertengerechten Wohnungen besteht eine große Nachfrage, weil es eben nicht so viele davon gibt. Viele Vermieter scheuen auch die Kosten und die damit verbundene Arbeit, um eine Wohnung auf die Standards für behinderte Menschen zu bringen. Inseriert man also solche eine Wohnung, wird man sicherlich nicht lange auf die erste Anfrage warten müssen. Inserieren kann man sie heute fast überall. Vor allem im Internet gibt es mittlerweile unzählige Immobilienbörsen, bei denen man sich kostenlos Wohnungsangebote ansehen kann, aber auch seine eigene Wohnung inserieren kann. Ob man sie nun vermieten oder verkaufen möchte ist im Prinzip egal, die meisten Immobilienbörsen bieten beide Möglichkeiten an. Ansonsten kann man auch Inserate aufgeben, entweder in den Lokalzeitungen oder aber auch in überregionalen Ausgaben von größeren Zeitungen, je nach dem, welche Klientel man auch ansprechen möchte.

Natürlich muss man in so einem Inserat die Wohnungen auch ein wenig beschreiben. Zumindest sollte darin stehen, wie groß sie ist, am besten macht man diese Angabe in Quadratmeter. Zusätzlich sollte man in das Inserat schreiben, wie viel Kaltmiete man verlangt und was an Nebenkosten dazu kommt, beziehungsweise den Kaufpreis, falls man die Wohnung verkaufen möchte. Weitere Angaben wären zum Beispiel, ob eine Einbauküche vorhanden ist, ob es einen Balkon gibt, ein Kellerabteil und einen Stellplatz für ein Auto.