Tierbesitzer gehen mit ihren Tieren nicht immer sorgsam und gut um. Viele lassen sogar die eigene Wohnung verwahrlosen und verdrecken. Hunde verkoten die Wohnung, Katzen zerkratzen die Möbel. Vögel, die frei fliegen in der Wohnung können diese ebenfalls sehr verschmutzen. Wird dieser Kot und Dreck nicht entfernt, so kann dies große Schäden anrichten. Wohnungen werden so sehr schnell zu einem Ort, an dem man sich nicht mehr aufhalten möchte. Sie riechen sehr unangenehm und niemand möchte diese mehr betreten.

Die Tiere selbst fühlen sich nicht mehr wohl, weil es keine artgerechte Haltung ist. Die Menschen, die darin wohnen, fühlen sich in den meisten Fällen auch nicht mehr wohl, haben aber die Kraft nicht die Wohnungen selbst wieder auf Vordermann zu bringen. Sie brauchen Hilfe. Diese Wohnungen, die sehr stark von Tieren verschmutzt wurden, können in vielen Fällen nur noch von einem Profi gereinigt werden. Dieser weiß, wie man schnell und unkompliziert die Wohnung von Kot, Urin, Dreck und anderen Dingen befreien kann. Natürlich kosten diese Personen Geld, die sich viele Besitzer nicht leisten können. Deshalb wird es sehr schwer, aus diesem Teufelskreis herauszukommen. Saubere Wohnungen sind jedoch noch nicht alles, was ein Tier braucht.

Sie benötigen auch Liebe, Aufmerksamkeit und Auslauf. Hunde möchten Gassi gehen, Katzen möchten beschäftigt werden. Vögel brauchen einen sauberen Käfig und ein gutes Futter, um ein langes Leben führen zu können. Wohnungen sollten sauber gehalten werden. Nicht nur dem Tier zuliebe, sondern auch, weil es für die Gesundheit der Menschen und Tiere sehr schlecht ist, wenn die Wohnung mit Urin und Kot übersät ist. Daran sollte man denken, wenn man sich ein Tier anschafft.